Sie sind hier: Home    Aktuelles    Besichtigung Kunstrasenplatz in Sand
12.05.2014

Besichtigung Kunstrasenplatz in Sand

Von Tobias Fahrner

Vertreter der CDU Willstätt ließen sich vom Vorstand des SC Sand, Gerald Jungmann, den ersten Kunstrasenplatz in der Gemeinde auf dem Sportgelände in Sand, erläutern.

Da der sich zuvor an diesem Ort befindende Hartplatz sanierungsbedürftig war, gab es bereits 2011 erste Gespräche bzgl. der Anlage eines Kunstrasenplatzes. Ein erstes Angebot ging von Kosten in Höhe von 580.000 € aus. Da die Finanzierung nicht gesichert war, konnte noch keine Realisierung erfolgen. Erst nach weiterer Detailplanung und Kontaktierung mehrerer Firmen, lagen Angebote in Höhe von 335.000 € vor. Durch weitere Einsparmaßnamen konnte man die Gesamtkosten auf unter 300.000 € drücken. Knapp 100.00 € finanzierte der SC Sand davon selbst, der Rest waren Zuschüsse von der Gemeinde und vom DFB.
Der Kunstrasenplatz erfreut sich großer Beliebtheit. Außer Bundesligaspiele im Frauenfußball können alle Trainingseinheiten und Rundenspiele darauf absolviert werden – was zur wesentlichen Entlastung des Hauptplatzes beiträgt.

Die Vertreter der CDU Willstätt lobten die Eigeninitiative des SC Sand und beglückwünschten die Verantwortlichen sowie Spielerinnen und Spieler zu dem Kunstrasenplatz, der im Übrigen prinzipiell auch anderen Mannschaften aus der Gemeinde zur Verfügung steht.

Weiterhin gratulieren wir der Frauenmannschaft des SC Sand zum vorzeitigen Aufstieg in die 1. Damenbundesliga.