Sie sind hier: Home    Aktuelles    Besichtigung bei Hilzinger Fensterbau
28.07.2013

Besichtigung bei Hilzinger Fensterbau

Von Tobias Fahrner

Mittlerweile ist es zur lieb gewordenen Tradition geworden, dass die Vorstandschaft des CDU – Gemeindeverbands durch Vor – Ort Besuche den Kontakt zu den Firmen der Gesamtgemeinde intensiviert. So trafen sich die Vertreter der Willstätter CDU kürzlich bei der Firma Hilzinger Fensterbau.
Die ersten beschwerlichen Anfänge in die Selbständigkeit begannen für Firmeninhaber Helmut Hilzinger, damals unterstützt durch seinen Vater, in einer kleinen Werkstatt seines elterlichen Anwesens in der Schloßstraße in den 1970 er Jahren. Damals von seinen Konkurrenten belächelt, war er einer der ersten der Branche, der auf Kunststofffenster setzte. Letztendlich war dies der Grundstein zum Erfolg.

Das mittlerweile in vielen Ländern Europas agierende Unternehmen mit insgesamt 36 Standorten und knapp 1000 Mitarbeitern ist einer der beiden Marktführer in Deutschland. Ein Erfolgsrezept, so berichtete Helmut Hilzinger nicht ohne Stolz, ist hierbei, dass insolvente oder von  Insolvenz gefährdende Konkurrenten übernommen wurden. So konnte die Angebotspalette verbreitert werden. Neben Kunststofffenstern, die immer noch den Großteil des Umsatzes erwirtschaften, können mittlerweile u.a. auch Holz- und Holz-Alufenster, Innen- und Außentüren angeboten werden.

Jüngstes Produkt ist VDAB Plus das bestes Passivhausfenster der Welt

Diese Geschäftsphilosophie spiegelt sich nicht nur in Zahlen, sondern auch in vielen Auszeichnungen wieder, wie z. B. die Wahl zu den 100 besten mittelständischen Betrieben Deutschlands.

Der CDU – Gemeindeverband bedankt sich bei der Firma Hilzinger für den Blick hinter die Kulissen und wünscht dem Unternehmen weiterhin viel Erfolg.